Logo
«

Preisverleihung an Efi Latsoudi als eine "Rebellin gegen den Krieg" durch die Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)

Am 10. Sept. 2021 findet im Ratssaal im Historischen Rathaus Verden die Auszeichnung von Efi Latsoudi im Rahmen der Preisverleihung an eine "Rebellin gegen den Krieg" durch die Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF) statt.
Uhrzeit wird noch konkretisiert.

 Die Preisträgerin 2021: Efi Latsoudi aus Griechenland
Der Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg-Preis 2021 der IFFF/WILPF geht an die Psychologin Efi Latsoudi aus Griechenland.

Efi Latsoudi, griechische Psychologin aus Athen, lebt seit vielen Jahren auf Lesbos. Sie hat ‚Lesbo Solidarity‘ mitgegründet und ist Mitglied des Support-Teams Aegean für Geflüchtete, einer griechischen Organisation, die von Proasyl finanziert wird.

Unsere Preisträgerin gründete auch das offene Flüchtlingslager Pikpa mit, wo sie besonders Hilfen für Frauen, Mädchen und Schwangere organisierte. Das selbstorganisierte, menschenwürdige Lager für schutzbedürftige Geflüchtete wurde seit 2012 auf Lesbos betrieben und im Oktober 2020 von den griechischen Behörden gewaltsam geschlossen.

Aßerdem ist Efi Latsoudi Gründungsmitglied von NAN, einem sozialen Restaurant in der Stadt Mytilini. Für ihre Arbeit zur Unterstützung von Geflüchteten wurde sie 2016 mit dem Nansen-Flüchtlingspreis der UN ausgezeichnet.

Preisverleihung

Mit dem Preis „Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg-Preis der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit“ unterstützt die IFFF seit 2017 eine Frau, die im Ringen um Frieden in ihrem Land oder ihrer Region an herausragender Stelle steht. Die Stadt Verden als unser Kooperationspartner richtet die feierliche Preisverleihung aus. Sie findet in diesem Jahr am 10. September 2021 in Verden statt. Aufgrund der aktuellen Situation können noch keine weiteren Details dazu bekannt gegeben werden.

Unterstützt unsere Preisträgerin

Die Preisträgerin Efi Latsoudi wird eine Preissumme in Höhe von 5.000 Euro zur Unterstützung ihrer Arbeit erhalten. Nach den IFFF-Richtlinien muss die Summe über Spenden aufgebracht werden.
Die Preisträgerin hat mit eurer Hilfe die Möglichkeit, Projekte umzusetzen, die ihre Vision einer gerechten Welt voranbringen. Spenden könnt ihr ab sofort an unser Konto senden:

Kontoinhaberin: IFFF
IBAN: DE56 4306 0967 1142 5987 00
BIC: GENODEM1GLS
Betreff: Rebellinnenpreis 2021

Wir bedanken uns herzlich bei allen Unterstützer:innen!

Veranstalter

NetzWerk Unantastbar Landkreis Verden

Datum

Freitag, 10. September 2021
In Kalender eintragen

Uhrzeit

19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Ort

Rathaus Verden